Hitzeschlacht im Kickerschacht

Unser dritter Spieltag fing heiß an und endete ebenso schweißtreibend! Doch das Jammern soll uns nicht die Freude am Sommerwetter verderben. Fleißige Hände alter Hasen aus dem Döbeln-Ghetto-Kicker-Business bereiteten alles fein vor. Danke für‘s Schleppen und Polieren! Dann noch ein paar Bälle finden - Wo sind die denn nur? Aha, gefunden! Erwärmung, Schweiß, kühles Bier!



So fing der Abend an und allmählig fanden sich die Teams ein. Gäste aus Leipzig, nie dagewesene und weitere verbissen um's Podium kämpfende Spieler*innen trudelten ein. Die Pöbeleien beim Abschnuppern und Wiegen hielten sich diesmal in Grenzen. Zu schwach, nach dem Zurückrobben vom See. Das Turnier teilte sich in zwei Gruppen zu je vier Teams auf. So startete die Vorrunde und verlief für manche glücklicher als für andere. Leider schied „zweimal verloren“ vorzeitig aus. Laut diversen Medienberichten ist man sich unsicher: Verletzung oder unlauterer Einsatz technischer Hilfsmittel - wir können es nicht ganz klar benennen. Die oberste Leitung der KICKcom Döbeln hielt sich bis Redaktionsschluss mit Erklärungen bedeckt.

So war das erste Mini-Finale zwischen „einmal verloren“ und „Ginyu-Force“ unser erster Höhepunkt des Abends. Spiel um Platz 5! Die Dragonball-Fans hatten sich in Super-Saiyajins verwandelt und waren damit unschlagbar. Glückwunsch zu den acht Punkten. Die Halbfinals waren spannend, wenn auch die „Nord-West-Trasse“ kläglich zusammenbrach und den Sieg abgeben musste. Auch verloren „Majonese light“ ihr Halbfinale und so trafen sich zum Höhepunkt „Jetleg“ und „Die KFC Junks“. Das Spiel um Platz 3 war für die abgewetzten Krallen kein Wellnessprogramm und Ahmet und Hanni erlagen zum zweiten Mal Marco und Jojo - so knapp wie deren Gruppenspiel wurde es dann nur noch im Finale. Dies war ein Lokalderby zwischen vier Leipziger*innen mit Glanz und Gloria - so muss Kickern aussehen - Respekt! Nach weiteren vielen neuen Schweißperlen auf dem Grün hatte „Jetleg“ die Nase vorn und kassiert damit stolze 20 Punkte!

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmer*innen, auch für's Tische zurückschleppen und wünschen uns weiterhin eine rege Teilnahme. Die KICKcom bleibt für alle offen, egal ob Anfänger*in oder Semi-Profi - Du wirst Spaß haben, darum geht's. Das zeigt übrigens auch unsere kleine Statistik: Derzeit können wir 37 Teilnehmende verzeichnen, wovon bereits 35 Leute Punkte eingeheimst haben. Alle teilen sich auf 17 Platzierungen auf - es bleibt also spannend und wir schielen schon mal auf entscheidende Spieltage im Oktober und Dezember - beide als Monster-DYP! Freut euch - Stößchen!

Spieler*in Punkte am
22. Juni 2019
Teamname Turnier
Platzierung
Silvi 20

Jetleg

1
Schippe 20

Jetleg

1
Nathalie 16

Die KFC Junks

2
Christian 16

Die KFC Junks

2
Marco 13

Majonese light

3
Jojo 13

Majonese light

3
Hanni 10

Nord-Ost-Trasse

4
Ahmet 10

Nord-Ost-Trasse

4
Reini 8

Ginyu-Force

5
Laura 8

Ginyu-Force

5
Marcus 6

einmal verloren

6
Nicolai 6

einmal verloren

6
Boris 3

Tibi

7
Dennis 3

Tibi

7
Sakaria 1

zweimal verloren

8
Mohamad 1

zweimal verloren

8

Zu Besuch beim Monster

Ein Mega-Abend deutete sich an und wir fragten uns schon, ob zwei Tische überhaupt ausreichen. Aber dann blieb alles entspannt! Die Teilnehmenden vom ersten Spieltag hatten scheinbar nicht alle den Weg zum zweiten Provinzkickern gefunden, oder haben sich anderweitig dem Wochenende hingegeben. Jedenfalls sind neue Gesichter an den Tisch getreten und haben in der Tabelle einiges durcheinander gewirbelt. Wenn das so weitergeht wird das die ausgeglichenste und spannendste Kickerliga Europas! Die Ultras haben zum Turnierstart so richtig einen draufgesetzt und waren gar nicht erst da, was am Ende auch nicht die schlechteste Performance war...

Es wurden alle Einzelnen gelistet und die Turnierleitung "KickerTool" hat direkt sehr wahnwitzige Partien gelost und dennoch schnell die Kurve gekriegt. Denn nachfolgend gab es spannende Einsätzer, wie sie im Kickerleben selten sind. Sogar Unentschieden schleichten sich ein. Die emotionale Bandbreite lies sich kaum mehr aushalten. Fluch und Segen machten sich in Form von Frustbier, Wut, Überraschungen und freudiger Solidarität mit "nicht-so-Guten" breit. Am Ende zeichnete sich ab, dass diverse Favoriten die oberen Plätze ergatterten und viele sich als Verfolger*in vorerst zufrieden geben mussten. Der spannende Wettkampf war kaum auszuhalten.

Mit passablen Leistungen sicherten sich Sechser und Jojo die Plätze eins und zwei, fast vom Treppchen gefallen wäre Hanni, weil Olaf nicht locker lies, der den vierten Platz belegte. Freddy, Darth Kicker und Tofu können sich, wie Alkan und Lisa auch, über ihre ersten Punkte freuen. Das Mittelfeld war haarscharf beieinander und so wollen Elli, Baggi, Freddy und Antje beim nächsten Mal wieder "aufmischen, aber so richtig!", wie uns eine Turnierteilnehmerin schnell noch an den Kopf knallte. Die Korken knallten, die Bässe kaum, um Mitternacht, man glaubt es kaum, war er aus der Kickertraum.

Schaut unbedingt am 22. Juni wieder vorbei und bildet Banden, oder klassische Zweier-Teams. Wer dann noch kein Team hat kann am Turneirtag Mitspielende suchen & finden. Überlebt bitte alle Pfingsten, Himmelfahrt und den 1. Mai!

Vorbei ist der erste Streich - der nächste folgt IM APRIL


Der erste Spieltag ist durch! 🙌 International top besetzt ging es mit insgesamt 11 Teams ins Rennen. Zu einer musikalischen Mischung aus Punkrock, Drum’n’Bass und dem Soundtrack von „Guardians of the galaxy“ erlebten wir Sport auf echt gutem Niveau, zumindest bei den meisten Teams! Bei der etwas chaotischen Anmeldungsphase leisteten sich die Gastgeber*innen gleich zu Beginn einen Patzer – allerdings zugunsten der Turnierteilnehmenden! Bei 22 Spieler*innen und einem Euro Teilnahmebeitrag pro Person hat die Turnierleitung etwas gelahmt und fast vergessen alle abzukassieren - Wobei!? - wir zählen noch. Aber macht nichts: Die Bar lief dafür umso besser. Bei Bierpreisen von 1,80 Euro muss man einfach aufrunden. Da kriegen wir euch immer! 💸 Ansonsten blieben die erwarteten Fanmassen aus, woraufhin die Spieler*innen mehr tranken als die Fan Base. Was war da los? Wir erwarten mehr von unseren Fans das nächste Mal! Stattdessen sah man stumme Zuschauer*innen in den hinteren Reihen Döner essen. Hier noch ein Hinweis an die Personen, die das nächste Mal Essen holen gehen, ohne uns vorher zu fragen, ob wir auch was wollen: Wir nehmen einen vegetarischen Döner mit Halloumi und Kräutersauce, aber ohne Zwiebeln und eine vegetarische Pizza mit einer extra Portion Oliven, aber ohne Käse. Danke! 💕
Kommen wir nun zu den Platzierungen des Abends ⚽️
Den letzten Platz teilen sich gleich drei Teams mit sage und schreibe 0 Punkten! Die REISEGRUPPE VOLLSUFF (Antje & Lisa) katapultierte sich nüchtern ins Aus. Kurz vor dem Ausschluss durch Fernbleiben, haben sie dann doch noch paar Tore geschossen – schön mit der Mitte! DEVRIMCILER - türkisch für „Revolutionäre“ - (Alkan & Denis) spielten ihren Auftakt. Nach Revolution sah das Ganze allerdings nicht aus. Die IMMERVERLIERER (Mario & Marcus) - ach, was soll man sagen – erfüllten alle Erwartungen und haben ihrem Namen alle Ehre gemacht. Den achten Platz belegt das TEAM DICKBAUCH (Elli & Baggi), knapp geschlagen von BAMBULE (Theo & Hanni) auf dem siebten Platz und BATMAN & ROBIN (Schulle & Mirko) auf dem sechsten Platz. Auf den fünften Platz schafften es NICHTS (David & Bora) und das Treppchen verpassten DIE WINNERS (Laura & Reini) auf dem vierten Platz, die wohl ihren Namen falsch wählten. Der dritte Platz verhalf schließlich der SPVGG TRAKTOR UNTERHOLZING (Marco & Ahmed) zu 13 Punkten, die sich allerdings dem Team DURCHDREHER (Fichte & Erwin) auf dem zweiten Platz mit 16 Punkten geschlagen geben mussten. Den Tagessieg erlangten ALL IN! (Hälsi & Mario) mit 20 Punkten! 🏆 Einfach auf die richtigen Spieler gesetzt. Herzlichen Glückwunsch! 👏
Der zweite Spieltag der Kickerliga 2019 wird am 12. April stattfinden. Diesmal nicht mit festen Teams, sondern im Monster-DYP-Modus. Dann auch mit genügend Wechselgeld. Versprochen! Teilen ist wie immer erwünscht, Freunde einladen noch besser und Dabeisein alles!

Wieder am START!

Die Kicker-Community Döbeln (kurz: KICKcom Döbeln) ist die erste Tischfußballliga in der Region Döbeln. In diesem Jahr finden fünf Spieltage statt, sodass am Ende einer Saison der/die Sieger_in gerühmt werden kann. Die Kickerliga ist ein gemeinsames Projekt mit dem Treibhaus e.V. Döbeln.


Mitmachen kann jede/r, egal ob Kickerlaie, Freizeit- oder Kneipenspieler_in, egal ob groß oder klein, egal ob jung oder alt. Spaß am Spiel und Fairness sollen im Vordergrund stehen.


Die Spieltage finden im Café Courage (Bahnhofstraße 56, 04720 Döbeln) statt. Wer einen oder mehrere Spieltage verpasst, kann einfach beim nächsten Spieltag einsteigen und den Ligaverlauf mitbestimmen.